Lademanagement

Intelligentes Lademanagement für Ihre E-Mobilität

Der Abschied vom Verbrennungsmotor ist beschlossen, die Politik diskutiert lediglich noch über das verpflichtende Datum. Doch schon heute sind Elektroautos günstiger im Betrieb und in der Wartung als herkömmliche Antriebe. Unternehmen stellen daher ihren Fuhrpark nach und nach auf Batteriebetrieb um, mehr und mehr Mitarbeiter entscheiden sich für ein E-Auto und eine steigende Anzahl an Kunden reist elektrifiziert an.

Akkus können prinzipiell überall dort geladen werden, wo Strom zur Verfügung steht. Allerdings stellt eine Ladesäule einen Großverbraucher dar, welcher intelligent in die vorhandene Infrastruktur integriert werden muss. Zudem ist die E-Mobilität ein wachsender Bereich und die Anzahl an Ladesäulen wird stetig steigen.

Die Lademanagement-Lösung der opernikus GmbH löst diese Herausforderungen und bietet einen zukunfts- und planungssicheren Einstieg in die E-Mobilität.

Lademanagement_Kosten
Kosteneinsparung & Kostentransparenz

Statt einer kostenintensiven Änderung am Netzanschluss werden bestehende Ressourcen optimal genutzt und die Aufschlüsselung des Energieverbrauchs sorgt für Transparenz.

Lademanagement_Erweiterbarkeit
Erweiterbarkeit nach dem Baukastenprinzip

Unsere Lösung wächst mit Ihrem Bedarf. Weitere Ladesäulen lassen sich einfach hinzufügen, die zur Verfügung stehende Leistung wird bedarfsgerecht aufgeteilt.

Lademanagement_Sektorkopplung
Energiemanagement & Sektorkopplung

Unser Lademangement ist die Basis für ein nachhaltiges Energiemanagement über alle Sektoren: Strom, Wärme und Verkehr (E-Mobilität). Erzeugung, Bezug und Verbrauch werden perfekt aufeinander abgestimmt.

Die Herausforderung

Das folgende Schaubild zeigt ein exemplarisches Leistungsdiagramm eines Unternehmens in Bezug zur maximalen Leistung des Netzanschlusspunktes.

Werden nun mehrere Ladesäulen installiert, die ungeregelt genutzt werden, besteht die Gefahr, den Netzanschluss zu überlasten.

Ohne Lademangement gibt es für diese Problemstellung nur 2 Antworten:
(1) kostenintensiver Ausbau des Netzanschlusspunktes
oder
(2) Limitierung der maximalen Leistungsaufnahme der Ladeinfrastruktur

Unsere Lösung

Unser intelligentes Lademanagement auf Basis von OpenEMS nutzt die vorhandenen Ressourcen optimal aus und lädt E-Autos mit der maximal zur Verfügung stehenden Leistung.

Ihre Vorteile

  • Lokales Lademanagement – Ein lokal installiertes System garantiert schnelle Reaktionszeiten und maximale Datensicherheit.
  • Herstellerunabhängigkeit – Unser Lademanagement basiert auf der quelloffenen Software OpenEMS und bietet damit Zukunftssicherheit und Herstellerunabhängigkeit. Sie binden sich damit weder an einen Hersteller für Ladesäulen noch für Fahrzeuge.
  • Erweiterungsfähigkeit – Fügen Sie bei Bedarf weitere Ladestationen oder Softwaremodule hinzu.
  • Einfachheit – Sie steuern Ihre Ladeinfrastruktur intuitiv über ein Web-Portal, wir kümmern uns um die technischen Details.
  • Innovation – Unser Lademanagement ist Basis eines nachhaltigen Energiemanagementsystems über alle Sektoren: Strom, Wärme (z.B. Wärmepumpe) und Verkehr (E-Mobilität). Sie können auch Ihre PV-Anlage oder einen Stromspeicher in das System einbinden.

Anwendungsfälle (Beispiele)

Autohändler stehen vor den Herausforderungen der elektromobilen Zukunft. Die Autohäuser müssen auf das Laden der Automobile vor der Auslieferung und vor Probefahrten vorbereitet werden. Der Bedarf wird steigen und die Ladelösung muss sich individuell anpassen lassen.

Eine Einladung von Wirten und Betreibern von Rasthäusern oder auch Bäckereien: Bitte auftanken! Reisende können während des Aufenthaltes ihr Auto laden – da bleibt man gerne etwas länger vor Ort und kommt sicher wieder. Gäste verbinden hier das Angenehme mit dem Nützlichen.

Beispiel: Ladepark Kreuz-Hilden powered by „Ihr Bäcker Schüren“

Mehr und mehr Gäste reisen mit dem E-Auto an. Hotelbesitzer können mit einer kostenlosen Ladestation einen besonderen Service bieten und heben sich so von der Konkurrenz ab. Für das Laden der Autos steht meist die ganze Nacht zur Verfügung und ein intelligentes Lade- und Energiemanagement hilft, die Kosten gering zu halten.

E-Mobilität steht für leise und wartungsfreie Fahrzeuge. Dazu sind diese umweltfreundlich, sparsam und staatlich gefördert. Die Umstellung des Fuhrparks auf E-Autos muss allerdings von einer effizienten Ladeinfrastruktur begleitet werden, welche sich einem wachsenden Bedarf anpasst. In Verbindung mit einem Energiemanagementsystem ist hier besonders viel Einsparpotential möglich.